Wer ein Unternehmen gründet oder schon erfolgreich führt, weiß, wie wichtig vor allem die Buchführung ist! Nichts geht in einer Firma ohne Buchhaltung und ordentlicher Buchführung! Alle Fragen und Arbeiten zur Buchführung, wie Lohnbuchhaltung, Finanzbuchhaltung, Steuererklärung sind genauso wichtig wie neue Aufträge, neue Kunden und Werbung!
Das diese Arbeiten, wie auch alle anderen anfallenden Schreibarbeiten, in einem Büro erledigt werden müssen, ist ebenso klar. Doch vor allem neue Unternehmen stehen da gleich vor zwei Kostenfaktoren, die zu Buche schlagen: die Kosten für Büroräume und das Gehalt einer Sekretärin oder zumindest eine Bürohilfe! Und dass gerade bei einer Existenzgründung das Geld nicht im Überfluss da ist, weiß auch jeder, der einmal „klein“ angefangen hat!
Genau dafür gibt es aber eine Alternative und einfache Lösung: ein externer Büroservice, welcher die gesamte Buchführung und alle Schreibarbeiten für Sie und Ihr Unternehmen übernimmt und professionell ausführt! Statt selber nach „Feierabend“ irgendwann spät in der Nacht oder am eigentlichen freien Wochenende die eigene Zeit mit der Buchführung zu verbringen, nutzen immer mehr Unternehmen einen externen Büroservice für die Buchführung und das gesamte Rechnungswesen! Sicher, auch ein Büroservice kostet wieder Geld – dafür wird die Buchführung aber auch anständig und ordentlich gemacht und es gibt weder Ärger mit Kunden oder dem Finanzamt bei der Steuererklärung!
Und vor allem hat man als schwer arbeitender Unternehmer wieder einmal mehr Zeit für sich und die Familie – und ruhige Wochenenden, in welchen man die eigenen „Akkus“ endlich wieder richtig aufladen kann! Vor allem laufende Kosten werden so auf ein Minimum gesenkt, keine Miete für Büroräume, keine Gehaltskosten für eine eigene Sekretärin oder Bürohilfe! Und ganz wichtig: ein geschulter Büroservice oder auch Steuerberater werden beim Jahresabschluss und der Steuererklärung mehr Geld für Sie bei Vater Staat herausholen, als Sie es könnten – weil die einfach Ahnung von Rechnungswesen und Buchführung haben und ständig Seminare besuchen, um auf dem Laufenden zu bleiben!
Dazu haben Sie als Unternehmer, der selber regelmäßig seiner Arbeit und seinen Aufträgen nachgehen muss, doch gar nicht die nötige Zeit. Was heute vom Gesetzgeber wieder an Neuigkeiten in der Buchführung oder Steuerfragen beschlossen wird, erfährt man mit viel Glück aus einer Zeitung – oder gar nicht. Und trotz akkurater Buchführung, Steuererklärung und Jahresabschluss darf man am Jahresende wieder draufzahlen! Allein jedes Jahr ein Buch zu kaufen, reicht bei dem regelrechten Dschungel an Bestimmungen nicht aus – ein Steuerberater oder ein Schreibbüro hat da aber weitaus mehr Ahnung von der Buchführung und vom gesamten Rechnungswesen!
Die Buchführung ist nun einmal in einem Unternehmen enorm wichtig, vielleicht sogar wichtiger als neue Aufträge – zumindest kommt sie gleich nach Werbung und Akquise! Eine falsche Buchführung versaut das ganze Rechnungswesen einer Firma, falsche Angaben und falsche Buchungen kosten einer Firma Geld. Von daher sollte man die Buchführung wirklich in die Hände von Profis abgeben – das kostet zwar Geld, holt das am Ende aber wieder rein und mehr Zeit für sich hat man ganz nebenbei! Gerade für Jungunternehmer können ein Schreibbüro und ein Steuerberater ihr Geld wert sein – am Ende gibt es das nämlich mit der Steuererklärung und einer anständigen Buchführung doppelt wieder zurück!