Gerade bei Existenzgründung wird ein eigenes Büro sich kaum lohnen – gerade wenn man extra noch eine Sekretärin einstellen muss! Zu den aufkommenden Lohnkosten für eine Sekretärin ist zudem auch noch die Miete für Büroräume zu rechnen. Für neugegründete Firmen tun sich hier Kosten auf, die man erst einmal mit Aufträgen wieder decken muss – und vom Gewinn bleibt dann nicht mehr viel übrig! Zudem, nicht jede Sekretärin ist gleichzeitig auch ausgebildet in der Buchhaltung – Schreibarbeiten ja, aber bei der Finanzbuchhaltung hört es bei vielen schon auf!
Ein externer Büroservice, welcher alle Bürodienstleistungen in allen Bereichen wie eben Lohnbuchhaltung, aber auch den kompletten Jahresabschluss wie auch Steuererklärung und sämtliche Arbeiten im Bereich der Buchhaltung übernimmt, kann in solchen Fällen mehr als hilfreich sein! „Hilfreich“ wäre sogar noch untertrieben, da diese Arbeiten einfach gemacht werden müssen – ohne Wenn und Aber, sie sind einfach nötig!
Selbst das erfolgreichste Unternehmen, gleich welcher Branche, kommt ohne Büro, welches Buchhaltung und Rechnungswesen übernimmt, nicht aus! Was nützen Aufträge ohne Ende – wenn einfach niemand die Rechnungen schreibt und das Geld nicht reinkommt? Oder noch schlimmer, wenn Rechnungen falsch berechnet werden! Bekommt eine Kunde eine zu hohe Rechnung wird er sicher schnell reklamieren, aber wenn die Rechnung zu gering ist? Vertrauen Sie wirklich auf Ihre Kunden? Oder sollte die Arbeit nicht doch lieber von einem professionellen Schreibbüro erledigt werden? Sicher, ein externes Schreibbüro kostet auch wieder Geld! Aber bis zu einem gewissen Umfang der Schreibarbeiten wird sich ein Büroservice eher lohnen als eine eigene Sekretärin – denn die muss man ja schließlich auch bezahlen! Ab einer bestimmten Größe des Unternehmens wiederum wird es sich rein rechnerisch mehr lohnen, eigene Büroräume anzumieten und auch eine Sekretärin einzustellen – Telefonservice und sämtlich anfallende Bürodienstleistungen können dann bequem intern erledigt werden! Allein die anfallenden Schreibarbeiten, wie etwa Rechnungslegung, Werbeschreiben, Akquise aber auch Mahnung und Lohnbuchhaltung machen in größeren Unternehmen mehr als nur eine Sekretärin nötig – die großen „Global Player“ noch gar nicht mal mit einbezogen!
Wie man es jedoch auch dreht und wendet: Schreibarbeiten fallen in jedem auch noch so kleinem Unternehmen an – und auch diese Arbeiten müssen nun einmal erledigt werden!